Berlin: Miss Norma Miller – Queen of Swing

Wow! Miss Norma Miller, die Queen of Swing des legendären Savoy Ballroom in New York, kommt nach Berlin. Das ist quasi Pflichttermin zum Erkunden der Lindy Hop Ur’sprünge‘ (wortspiel)…

Wir haben das große Glück und die einmalige Gelegenheit, die Tänzerin Norma Miller in Deutschland begrüßen zu dürfen: Als junges Mädchen fing sie 1934 an, im Savoy Ballroom mit der Showtanzgruppe „Whitey’s Lindy Hoppers“ in New York zu tanzen. 1935 erstmalig in Europa, brachte sie mit dem 2009 verstorbenen Choreographen Frankie Manning den Swingtanz auf die Bühnen von London, Paris, Brüssel und Zürich.
Musicals und Shows u. a. mit Ethel Waters und Louis Armstrong folgten, 1937 kam der erste Auftritt im Hollywoodfilm mit den Marx Brothers „A Day At The Races“ („Das große Rennen“), 1941 entstand die berühmte und rasante Tanzszene in „Hellzapoppin“ („In der Hölle ist der Teufel los“), die zum Auslöser des Lindy Hop Revivals in den 80er Jahren wurde…

10.08.2011 (Mittwoch) ab 21.00 Uhr
Swingdance (Miss Norma Miller introduced by Lotta Weigl)
Clärchens Ballhaus
Auguststraße 24
10117 Berlin – Mitte, Eintritt frei

11. 08. 2011 (Donnerstag) ab 20.00 Uhr
Swing And Wine (Swingtalk mit Miss Norma Miller, Interview: Swinging Swanee und Stephan Wuthe)
Frannz Club
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin – Prenzlauer Berg, Eintritt 5,- €

[via Swanee]

By tobiThis entry was posted in Events, Swing and tagged , , ,
Both comments and trackbacks are currently closed.

Ein Kommentar

  1. Am 8. August 2011 um 15:42 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Klar das Mrs. Miller auch nach Hamburg kommt. Wir erwarten sie mit Vorfreude am 9. August um 19h30 in der Tangomatrix, beim Schlump 13a (Hinterhof)

%d Bloggern gefällt das: