Schlurf – Im Swing gegen den Gleichschritt

schlurfAm kommenden Wochenende findes das 3. Unerhört Filmfest in Hamburg statt. Gezeigt werden über 70 Musikfilme aller Art. Schwerpunktthemen dieses Jahr sind u.a. Afrika, 20 Jahre Mauerfall und HipHop. Natürlich wird auch der Swing behandelt, und so zeigt [qype id=“91″] am Sonntag die Doku: Schlurf – Im Swing gegen den Gleichschritt. Ein Film von Wolfgang Beyer und Monica Ladurner.

Die Filmfestseite schreibt:

Junge Jazzfans haben in ganz Europa gegen die Nazi-Ideologie rebelliert: die „Swing-Jugend“ in Hamburg und Berlin, die „Zazous“ in Paris, die „Potapki“ in Prag – und eben die „Schlurfs“ in Wien. Der Film arbeitet mit vielen Zeitzeugen, Archivmaterial und stellt Musikszenen nach. So wird anschaulich, was dem Siegeszug schwarzer Musik den Weg bereitet und das Alte Europa für neue Einflüsse geöffnet hat (Ernst Jandl war ein Schlurf!). Angesichts realer Gefahren für Anhänger dieser „Neger- und Judenmusik“ rettet der Film die Vorstellung von Pop als Widerstandsgeste.

Mehr zum Film: http://www.epofilm.com/index.php?option=com_content&task=view&id=52&Itemid=3

Mehr zu Wiener „Schlurfs“:
http://tantner.net/schlurfs/schlurfs.html
http://medienabc.wordpress.com/2007/06/01/schlurf-im-swing-gegen-den-gleichschritt

By tobiThis entry was posted in Events, Swing and tagged , , ,
Both comments and trackbacks are currently closed.
%d Bloggern gefällt das: